Freiwillige

Feuerwehr Pähl

Der Kampf gegen das Feuer


Da der Mensch schon früh den Umgang mit dem Feuer lernte, können wir sicher sein, dass er sich auch

schon frühzeitig auf das Löschen des Feuers verstanden hat. Die älteste Darstellung stammt von den

Assyrern um ca. 700 v. Chr. Eine Relieftafel zeigte einen Soldaten, der mit einer Schöpfkelle Wasser auf

einen in Brand geratenen hölzernen Kampfwagen gießt. Als das alte Rom in seiner Glanzzeit zur Metropole

der bekannten Welt wurde, haben mehrere verheerende Feuersbrünste große Teile der Stadt in Schutt und

Asche gelegt. Es entsprach der Art der Römer, solchen Katastrophen durch vorbeugende Maßnahmen,

nämlich eine genaue Bauordnung und durch eine wohlorganisierte „ Feuerwehr“, den „siphonarii“, zu

begegnen. Diese Spritzenmannschaften, auf die die staatlichen Feuerwehren Italiens ihren Ursprung zurück-

zuführen, benutzen damals schon Kolbenpumpen aus Bronze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen