Freiwillige

Feuerwehr Pähl


Der Pähler Maibaum

Seit Jahrzenten ist es in Pähl Tradition, daß der Maibaum in Pähl von der Feuerwehr aufgestellt
wird. Alle Arbeiten vom Baum fällen, hobeln und anstreichen sowie das Aufstellen selbst am 1. Mai
und die Organsiation der dazu gehörenden Feierlichkeiten wird alle fünf Jahre vom Verein der
Pähler Wehr übernommen.

Maibaum

Foto oben: Toni Neumayr und Robert Kergl bei den Vorbereitungsarbeiten

 

106

Foto oben: Im Anwesen Deibel wird der Baum von vielen freiwilligen Helfern gehobelt.

Pähler Musik und Trommlerzug beim Maibaumaufstellen

Blaskapelle Pähl

Pähler Trommler

In Pähl wird der Maibaum noch mit echten Pferdestärken an seinen Aufstellplatz gefahren

111a

(im Bild Alfred Bernwieser „hat die Zügel in der Hand“).


Maibaum

Im Bild oben: Die „Maibaumaufsteller“ beten zusammen mit Pfarrer Richard Tyroller für ein
unfallfreies Aufstellen.


Das Aufstellen des Maibaums erfolgt in Pähl noch gemäß der alten Tradition mit Hand und in Tracht
und seit vielen Jahren unter der Regie von Josef Kugler.

Maibaum

Maibaum

Den Abschluß der Feierlichkeiten bilden traditionell seit Jahren die Pähler Dorfmeisterschaften
im Wiagsoagschneiden.

Wiagsogschneiden

Wiagsogschneiden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen